DeutschEnglish

Psychoakustik

Bei vielen akustischen Fragestellungen…

…ist es oft nicht sinnvoll nur vorgegebene Grenzwerte einzuhalten. Häufig ist es entscheidend auch die Wahrnehmung des Menschen zu betrachten. Hier kann die Psychoakustik unterstützen. Anhand ingenieurmäßiger Ansätze werden subjektive Empfindungen von Personen in Hörversuchen befragt, Auswirkungen technischer Änderungen eines Produkts aufgezeigt und gegebenenfalls Messgrößen entwickelt um eine Belästigung zu prognostizieren und diese somit bereits bei der Planung zu vermeiden.  Die Möhler + Partner Ingenieure unterstützen Sie hierbei in verschiedenen Anwendungen der Psychoakustik.

Infoblatt „Psychoakustik“ downloaden

Referenzen

„Psychoacoustic Investigation on Sloshing Noise in AdBlue Tanks“, mit der Firma Röchling Automotive

„Akustik-Benchmarkstudie Hybridfahrzeuge“, mit der Firma Faurecia Emission Control Technologies

„Geräuschoptimiertes Schienenschleifen, Arbeitspaket Psychoakustik“, mit der DB Netz

„Geräuschemissionen von Motorrädern im realen Verkehr“, Forschungsvorhaben des Umweltbundesamts

„Zusammenhang reduzierter Geräuschgrenzwerte mit in-use Geräuschemissionen bei unterschiedlichen Verkehrssituationen“, (in Bearbeitung) Forschungsvorhaben der Bundesanstalt für Straßenwesen

http://www.mopa.de/cms/assets/themes/moehlerundpartner