DeutschEnglish

Monitoring

Das Monitoring und die umweltfachliche Bauüberwachung…

…sind wichtige Instrumente zur Situationsanalyse, Beweissicherung und Konfliktvermeidung. Der Vollzug und die Überwachung der Einhaltung von Immissionsbeschränkungen kann durch ein entsprechendes Betriebs- und Baustellenmanagement, Alarmierungsketten und Kontingente einen echten Mehrwert für Betriebe und Baumaßnahmen bringen sowie insbesondere vor Schadensfällen schützen. Darüber hinaus bildet die umweltfachliche Bauüberwachung gemäß Anlage 1 des EBA-Umweltleitfadens Teil VII für Immissionsschutz (Schall, Erschütterungen, Staub und sonstige stoffliche Immissionen) und die regelmäßige Bereitstellung eines Immissionsschutzbeauftragten für Baumaßnahmen durch unser Büro einen wesentlichen Schwerpunkt unserer Tätigkeiten im Fachbereich Monitoring. Aufgrund unserer praktischen Erfahrung beim Betrieb von zum Teil auch mehrjährigen Dauermessstationen einschließlich Videoaufnahmen können wir Ihnen ein individuelles Monitoring anbieten.
Unser Büro kann Ihnen für Aufgabenstellungen im Bereich des Monitorings maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

Unser Leistungsumfang

Individuelle Beratung, Auswahl eines für die Aufgabenstellung optimalen Überwachungskonzeptes (von regelmäßigen Stichprobenmessungen bis zur Dauerüberwachung).
Einrichtung und laufender Betrieb von Messstationen, Echtzeit-Onlineüberwachung, Triggerschwellen und Alarmierungsnachrichten (SMS, Email) oder externe Onlinezugänge für maximale Transparenz.
Bereitstellung von Immissionsschutzbeauftragten gemäß EBA-Umweltleitfadens Teil VII für Immissionsschutz (Schall, Erschütterungen, Staub und sonstige stoffliche Immissionen) für die umweltfachliche Bauüberwachung
Für die Durchführung der o.g. Leistungen stehen uns mehrere mehrkanalige Messstationen (2 bis 16-kanalig) zur Verfügung, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen.
Entwicklung von Monitoringsystemen für spezielle Aufgaben (z. B. triangulierte Korrelationsmessungen zur Quellortung)

Referenzen

Baulärmmonitoring

 

ADAC: Baulärmüberwachung Neubau ADAC Zentrale
Deutsche Bahn AG: Baulärmüberwachung Loisachhang S 7, EÜ Flintsbach
HVB: Baulärmüberwachungsmessung „Fünf Höfe“ in der Theatinerstraße
Arge Ingenieurbau U-Bahn Moosach: Baulärmüberwachung Startschacht Bunzlauer Straße
Bayerische Versorgungskammer: Mehrjährige Baulärmüberwachung Arabellastraße München

 

 

 

 

Umweltfachliche Bauüberwachung Immissionsschutz/
Immissionsschutzbeauftragter

Ausbaumaßnahme im Bereich Pfaffenhofen, PA 31 M2 der ABS Ingolstadt – München
ABS 38 München – Mühldorf – Freilassing, Zweigleisiger Ausbau im Abs. Altmühldorf – Tüßling, PA01 und PA02
Barrierefreier Ausbau des S-Bahnhofs München-Lochhausen
Barrierefreier Ausbau und Spurplananpassung des S-Bahnhofs Tutzing
Rückbau mit Lückenschluss im Bahnhof Landau (Plangenehmigung)
Modernisierung Filzenexpress, BA1, Änderung des Bf. Steinhöring in einen Kreuzungsbahnhof, Strecke 5710 Grafing-Wasserburg
Änderung Bf. Wasserburg und Änderung (Erweiterung) der Abstellkapazität für Triebfahrzeuge, Strecke 5700 Rosenheim – Plisting
Baumaßnahmen Bf. Pocking, Strecke 5832 Passau – Neumarkt-St.Veit

Ihr Ansprechpartner

Christian Eulitz

Dipl.- Ing. (FH) - Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger - Beratender Ingenieur BYIK - Staatl. gepr. Umweltschutztechniker - Vorstand

Tel. 089 544 217 28
christian.eulitz@mopa.de

http://www.mopa.de/cms/assets/themes/moehlerundpartner