DeutschEnglish

Elektromagnetische Felder

Schutz vor Elektromagnetischen Feldern

Überall wo Strom fließt, entstehen elektromagnetische Felder. Insbesondere im niederfrequenten Bereich können von Anlagen der öffentlichen Stromversorgung (Hochspannungs-/Freileitungen, Umspannwerke), Bahnstromanlagen (Versorgungs-/Ober-/Freileitungen) und Kraftwerken (z. B. Wasserkraft) schädliche Umwelteinwirkungen ausgehen.

Wir bieten Ihnen Messungen und Beurteilungen niederfrequenter Felder für den Arbeits- und Öffentlichkeitsschutz sowie für etwaige Beeinträchtigungen technischer Anlagen.

Unser Leistungsumfang

Messung elektrischer und magnetischer Felder im Niederfrequenzbereich für den Arbeitsschutz nach BGV B11

Messung elektrischer und magnetischer Felder im Niederfrequenzbereich für den Schutz der Öffentlichkeit nach 26. BlmSchV

Erstellung von Gutachten im Rahmen von Umweltprüfungen und Bebauungsplänen

Referenzen

Arbeitsschutz nach BGV B11:
Paulaner Brauerei (GIL-Leitung), Langwied, München
Schefenacker AG, Werk Schwaikheim
Büro- und Ärtzehaus MK1 Nymphenburg, München
Sparda Bank, Arnulfstraße, München

Schutz der Öffentlichkeit nach 26. BlmSchV:
Erdinger Ringschluss
Siemens-Areal Hofmannstraße München
Wasserkraftwerk Freisinger Landstraße, München

Umspannwerke München:
-Theodor-Kitt-Straße
-Netzerstraße
-Landsbergerstraße

Bahnstrecken:
-Nordbahnhof Ingolstadt
-Hauptbahnhof Nürnberg
-Orleanpark am OstbahnhofMünchen

Bebauungspläne:
-Birketweg, Hischgarten,Knorr-Bremse in München
-Innovationspark, ehemalige Ladehöfe in Augsburg

http://www.mopa.de/cms/assets/themes/moehlerundpartner